BAG KiAP Bundesarbeitsgemeinschaft für Kinder in Adoptiv- und Pflegefamilien e.V.
BAG KiAP Bundesarbeitsgemeinschaft fürKinder in Adoptiv- und Pflegefamilien e.V.

Stellungnahme

Die „Bundesarbeitsgemeinschaft für Kinder in Adoptiv-und Pflegefamilien“ (BAG KiAP e.V.) vertritt bundesweit die Interessen von Pflege-und Adoptivkindern und ihren Familien. Gemeinsam mit dem Landesverband KiAP Baden-Württemberg e.V. und der Pflegeelternschule BadenWürttemberg e.V. / Akademie für Pflege- und Adoptivfamilien und Fachkräfte nehmen wir Stellung zur:

Wie andere Interessenvertretungsverbände begrüßen auch wir, dass das Recht der Sozialen Entschädigung und der Opferentschädigung weiterentwickelt und „in einem zeitgemäßen Regelwerk zukunftsfest neu geordnet“ werden soll. Dabei muss es vorrangig um den Abbau von Barrieren für Opfer von physischer und psychischer Gewalt gehen, um auf diese Weise das ursprüngliche gesetzgeberische Ziel, die umfassende wirtschaftliche Sicherung der Gewaltopfer, auch zukünftig zu gewährleisten.

BAG KiAP Stellungnahme zur Petition Pet 3-18-11-84-040196 OEG
BAGKiAPStellungnzuPet 3-18-11-84-040196_[...]
PDF-Dokument [338.4 KB]

Zum Inhalt des Buches:
Was passiert, wenn ein Kind nicht ohne Gefährdung seiner Entwicklung in seiner biologischen Familie aufwachsen kann? Welche Informationen benötigen Pflege- und Adoptiveltern, wenn sie sich für die Aufnahme eines Kindes entscheiden? Welche Hilfen und Unterstützung erhalten sie, wenn Probleme auftauchen?

lesen Sie weiter